Blog und Aktuelles

Depressionen mit Sport und Yoga lösen…

How to Fight Depression without the Pills #infographicFoto: http://www.visualistan.com/2014/05/how-to-fight-depression-without-pills.html
 

20-30 Minuten Sport wie Aerobic, Joggen oder Walken – möglichst täglich – wirken eben so gut gegen Depressionen wie Medikamente.

Die Intensität dabei ist sekundär, wichtig ist man bewegt sich! Am besten in der Natur und nicht in einem Fitnessstudio. Allein schon regelmäßig in der Natur zu sein wirkt sich entstressend und positiv auf unsere Stimmung aus. Neben diesem Effekt wirkt sich Sport auch positiv auf unser Selbstwertgefühl aus und auf unsere Fähigkeit, uns zu fokussieren. Er senkt den Blutdruck und auch das Herz-Kreislauf-System profitiert davon. Und das schöne ist, dass man sehr schnell Erfolge sieht und spürt.

Einen ähnlichen Effekt hat Yoga.

Zwei Mal die Woche Yoga beruhigt nicht nur Deinen Geist, sondern macht Dich auch körperlich flexibler, steigert Deine körperliche Balance und wirkt meditativ. Und auch dies wirkt sich positiv auf Depressionen und Stimmungstiefs aus. Es müssen nicht immer Tabletten sein. In Düsseldorf empfehle ich immer sehr gerne die Yoga Kitchen. Hier werden auch hervorragende entressende Präventionskurse angeboten, die von allen gesetzlichen Krankenkassen unterstützt werden. Eine Wohltat für den Rücken.

Ich persönlich kenne einige Personen, die ihre mehr oder minder regelmäßigen Stimmungs-Tiefs ganz hervorragend mit Sport und Yoga in den Griff bekommen haben.

Herzliche Grüße,

IMG_5188

 

 

Diese Infografik

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *