Blog und Aktuelles

Stress, Ängste, Schwarzmalen…? Versuchs doch mal mit Selbst-Hypnose für die Seele…

Schließe die Augen und denke bitte nicht (!) an einen halbnackten Cowboy in Unterhose in New York auf dem Times Square – der einen Mann auf dem Arm hat – denke an irgendwas aber NICHT an diesen halbnackten Cowboy! 

Du hast doch an ihn gedacht, nicht wahr? Erst als das Bild dieses Mannes vor Deinem inneren Auge erschien hast Du Dir überlegt, an was Du alternativ denken könntest, stimmts? Denn Dein Gehirn versteht das Wort “nicht” in diesem Zusammenhang nicht. Versuch doch das nächste Mal einfach andersrum zu denken und etwas positiv zu formulieren. Denn, was wir erwarten oder befürchten, neigt dazu, wirklich wahr zu werden – man spricht dann von den sogenannten “selbsterfüllenden Prophezeiungen“.

Wenn Du Dir z.B. sagst „Ich will mich nicht mehr über xyz ärgern oder Angst haben“ wirst Du Dich erst recht noch mehr über xyz ärgern und Angst bekommen….Du hypnotisierst Dich sozusagen ungewollt selber, denn unser Gehirn versteht leider kein „nicht“…. 😉 Ideal wäre wenn Du Dir statt dessen sagen würdest „Ich bleibe in Situation/bei Person xyz ganz ruhig und gelassen“… .

Daher: Bleibe Optimist – sende Deinem Gehirn positive Botschaften – und schon schaut die Welt bald wieder ganz anders aus.

… viel Spaß dabei!

IMG_5188

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *