Blog und Aktuelles

Globale Friedens-Meditation…und eine Strategie Angst, Stress und Burnout vorzubeugen…

HEUTE – um 18 Uhr. Ich mache mit – Du auch?

Vergiss niemals, was du wirklich bist. Du bist lichtvoller, bewusster Sternenstaub, geschmiedet im Schmelztiegel des kosmischen Feuers.

Deepak Chopra


Ich finde es immer bemerkenswert, welche positive Auswirkungen Meditation auf Menschen haben kann. Und Meditation wird mittlerweile auch von der Wissenschaft schon lange nicht mehr als Esoterik belächelt:

Gerade für Burnout-Patienten ist es wichtig, sich selbst wieder wahrzunehmen. Viele hetzen in so hohem Tempo durch den Arbeitstag, dass sie nicht einmal spüren, wenn sie eine Pause brauchen, sich bewegen wollen oder Durst haben. “Nach einer Weile sind sie oft so hibbelig, dass sie es gar nicht aushalten, sich einfach nur hinzusetzen und nichts zu tun. ” Die Verhaltenstherapeutin bittet die Patienten, sich ein paar Minuten lang nur auf ihren Atem oder Körper zu konzentrieren. “Vielen ist das unangenehm, aber danach sind sie doch mehr bei sich, und die Stunde wird intensiver.”

Bei chronischen Schmerzen, Depressionen und Stress ist eine positive Wirkung der Achtsamkeitsmeditation schon gut belegt. Und es scheint, als könne sie auch bei Zwangsstörungen helfen.

Quelle: http://www.zeit.de/zeit-wissen/2012/01/Meditation-auf-Rezept

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *