Blog und Aktuelles

„Wie verrückt ist noch normal? …wenn das Gehirn anders tickt.“

Dieser Frage geht die Fernsehsendung Quarks & Co. nach: morgen Abend, den 24.06. um 21 Uhr im WDR.

pano-wahnsinn100_v-panorama

Foto: Quarks & Co

Unter die Lupe genommen werden Syndrome wie Autismus, Borderline und Psychopathie – und es wird hinterfragt, ob nicht immer mehr Menschen zu psychisch Kranken (gemacht) werden – zum Beispiel durch das DSM-5, der aktualisierte Standard der amerikanischen Psychiatervereinigung. Die Sendung wird am Samstag, 28. Juni um 12.00 Uhr wiederholt. 

Ich schau‘s mir an. Und präferiere ehrlich gesagt persönlich die Bezeichnung psychisch „interessant“ statt psychisch „krank“. Denn bis 1987 fand sich selbst Homosexualität im DSM als Krankheit… (…) was für mich viel mehr “krank”…bzw. …”interessant”… ist… .

Und wie sagt Erasmus von Rotterdam so schön…

“Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.”

In diesem Sinne: viel Spaß beim Schauen!

IMG_5188

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *